. .

Gottes Segen in die Welt tragen – Orte der Hoffnung

Kontakt

Werk- und Studienzentrum Hennersdorf

Bahnhofstr. 16-18
09573 Augustusburg

Tel.: 037291 / 25-25
Fax: 03791 / 25-50

Hennersdorf

Die Öffnung der Mauer in Berlin im Jahr 1989 wurde ebenso wie deren Errichtung im Jahr 1961 zu einem „sprechenden“ Ereignis: Freunde riefen uns in den Osten, und wir brachen auf.

1991 wurde so das Werk- und Studienzentrum Hennersdorf (bei Chemnitz, Sachsen) gegründet, um Arbeitsplätze und einen Ort der Begegnung in Ostdeutschland zu schaffen.
Durch Impulse aus Gnadenthal haben sich inzwischen mehrere Betriebe angesiedelt; rund 100 Arbeits- und Ausbildungsplätze sind entstanden. Ein Veranstaltungsprogramm mit Jugendtagen, Werkstatt-Gottesdiensten und Gesprächen sowie Seminaren für Führungskräfte aus Unternehmen und Handwerksbetrieben, Behörden und Kirchen wird angeboten.
1995 wurde die renovierte Alte Spinnerei mit Wohnungen, Gemeinschafts- und Schulungsräumen eingeweiht.
1998 Das Werk- und Studienzentrum trägt wesentlich dazu bei, dass die Gemeinde Hennersdorf einen 2. Platz beim Europäischen Dorferneuerungswettbewerb belegt.
Heute steht das Werk- und Studienzentrum für Veranstaltungen zur Verfügung und die Geschwister laden ein zum gemeinsamen Leben und zu Begegnungs-Sonntagen, Stille- und Kreativtagen.